Praxis für Psychotherapie (HPG) und psychische Gesundheit

Achtsamkeitsübungen

seelische Flexibilität

Achtsamkeitsübungen für den Anfänger:

Achtsamkeit ist eine Fertigkeit, die durch Übungspraxis entwickelt werden kann. Diese Praxis ist ein Weg, die wahre Natur unserer Reaktionsmuster wahrzunehmen, zu erkennen und sie zu akzeptieren. Indem wir üben, unsere Empfindungen, Gedanken und Emotionen achtsam zu beobachten, gewinnen wir Einsicht in die Mechanismen die unser Leiden verursachen. Achtsamkeit ist eine Art, mit psychischen Belastungen flexibler umzugehen und somit "Leiden" anders zu empfinden.


Achtsamkeit üben hilft Ihnen:

· ganz präsent zu sein, im Kontakt zum Hier und Jetzt (den augenblicklichen Moment)
· unangenehme Gedanken und Gefühle, sicher und bewusst zu erfahren
· einen tieferen Kontakt zum "sich selbst" und Ihrer Umwelt zu haben,
· weniger bewertend zu sein
· Ihr Selbstbewusstsein zu erhöhen und zu stärken
· den Unterschied zwischen Ihnen und Ihren Gedanken wahrzunehmen
· zu erfahren, dass sich alles ändert, dass Gedanken und Gefühle kommen und gehen
· zu mehr Balance und somit weniger emotionaler Unbeständigkeit
· Selbst-Akzeptanzund Selbst-Mitgefühl zu entwickeln



Sie können Achtsamkeit ganz individuell einzeln mit mir üben:

Die Achtsamkeitsübungen dauern ca. 30 Minuten. Danach werden wir gemeinsam die nächsten 20 Minuten über das Erlebte während der Achtsamkeits- übung sprechen. Ich empfehle Ihnen die Sitzungen einmal wöchentlich, mindestens 6 Wochen lang, zu praktizieren. Die Termine werden persönlich abgestimmt. Gesamtdauer einer Übung 50 Minuten. Die Kosten für eine Sitzung betragen 40,- EUR.

mail@actpsychotherapie.de

Telefon: 0 33 81 - 367 90 27